Newsletter-Archiv Überblick

 

Newsletter Februar 2018

 

„Hilfe, mein Problem spricht!“

 

In manchen Problemlösungs-Ratgebern kann man folgenden Tipp lesen: „Um ein Problem zu lösen, muss man sich zunächst vom Problem lösen“ – sprich: in die Außenperspektive gehen. Manchmal ist genau das Gegenteil sinnvoll: Mitten rein ins Problem.

 

 

Lesen Sie mehr…

 

 

 

 

Gastbeitrag zum Thema "Film als Lebenshilfe"


The Dream Works (Autor: Andreas Kapl, Bakk.phil.)

 

„Ich habe eigentlich kein Zuhause mehr. Einen Augenblick lang hatte ich alles, aber … jetzt weiß ich nicht, was ich machen soll.“
Fred Jones in „Lachsfischen im Jemen“ (2011)

Diese Suche nach Wiederherstellung, nach Heilung ist eines der zentralsten der Menschheitsgeschichte. Seit jeher drehen sich Geschichten darum, sogar Religionen sind auf diesem Verlangen gegründet. Helden dringen in die Unterwelt ein, um verlorene Geliebte zu befreien, die Ägäis wird auf der Suche nach dem verlorenen Zuhause durchsucht, ein Messias wird herbei gesehnt, um endlich einen Zustand der Unvollkommenheit zu beheben. Oft sollen uns diese Geschichten inspirieren oder Impulse für ein gelungenes Leben geben.

 

Lesen Sie mehr…

 

 

 

 

Gastbeitrag zum Thema "Wissensmanagement"


Systematischer Wissenstransfer (Autorin: Dr. Angelika Mittelmann)

 

In nur wenigen Unternehmen ist sich das Management bewusst, dass erst durch die Einführung des systematischen Wissenstransfers in allen Geschäftsprozessen wissensbasiert und effizient gearbeitet werden kann. In Zeiten des demografischen Wandels ist es äußerst wichtig, dass erfolgskritisches Erfahrungswissen möglichst nicht verloren geht. Die Einführung eines systematischen Wissenstransferprozesses schafft hier Abhilfe. Eine schrittweise Einführung sorgt für die Nachhaltigkeit der Lösung.

 

Einen Überblick über den systematischen Wissenstransfer finden Sie hier:
Systematischer Wissenstransfer in der betrieblichen Praxis

 

Einen ausführlicheren Artikel können Sie hier abrufen:
Systematischer Wissenstransfer - eine betriebliche Notwendigkeit

 

 

 

 


INOVATOR Nr. 32 / Winter 2018: „Quergänge 2017“


In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift meines Netzwerkpartners INOVATO finden Sie folgende interessante Beiträge:

 

Ein überraschender Lernprozess
Die Hierarchie ist tot – es lebe die neue Organisation!?
Spannungsfelder anerkennen und ihre Kräfte in Stärken umwandeln
Selbststeuerung als Chancen für Entrümpelung und Wertschöpfungsyhygiene
Auf der Welle surfen und nicht untergehen
Zukunftsfähigkeit des Unternehmens
Im Porträt: Johanna Haas
Im Porträt: Anneliese Aschauer-Pischlöger

Zum inoVator

 

 

KULTUhRWERK SALZSTRASSE

INK Institut für Narrative Kunst