Newsletter-Archiv Überblick

 

Seminar "Führungs-Kraft Modul 3: Es darf auch leicht gehen"

 


 

Die Trainings der Seminarreihe "Führungs-KRAFT" sind Führungs-Seminare „der anderen Art“.

 

Sie sind für Führungskräfte gedacht, die spüren, dass Management-by-Konzepte und Führungs-Techniken nur bedingt wirksam sind.

 

Für das Modul 3 ist es hilfreich, Modul 1 schon gemacht zu haben, aber es ist keine Voraussetzung.

 

 


Es darf auch leicht gehen ...

Vieles in unseren Lebens- bzw. Arbeitssituationen erzeugt Druck und Stress. Wenn wir aus der Haltung des Drucks reagieren, wird es meist mühsamer, zu einem guten Ergebnis zu kommen. Andererseits können wir unsere Herangehensweise wählen: Ich kann die gleiche Arbeit mit Druck oder Widerwillen angehen oder mit Leichtigkeit und einem Verständnis für den größeren Sinn, zu dem diese Arbeit einen Beitrag leistet.

 

In diesem Seminar werden wir Wege entwickeln, mit denen Freude und Leichtigkeit natürliche Aspekte Ihres Lebens sind – und wie Sie als Führungskraft diese Qualitäten in Ihre Arbeitssituation einfließen lassen können. Um die Umsetzung im Alltag zu fördern, findet ca. 2 Monate nach dem Seminar ein Reflexions- und Aufbautag statt.

 


Inhaltliche Schwerpunkte

Entspanntes und zentriertes Denken und Handeln - wie Leistung ohne Druck gelingen kann
Arbeitsfreude und Sinn als wirksame Mittel gegen Frust, Miesmacherei, Krankenstände und Fluktuation
Motivierende Spannung – das richtige Maß zwischen Über- und Unterforderung
Wie Veränderungen wirklich gelingen können: Von der Absicht ins Wirken kommen
Das Nutzen von Resonanz, um Wirkungen leichter zu erzielen


Termin:
26. - 28. September 2013, Beginn (Do): 9.00, Ende (Sa): 13.00
Reflexions- und Aufbautag: 29. November, 9.00 – 17.00

 

 

Anmeldung bis spätestens 14. August 2013 per Mail an office@kapl.at

 

 

Ort: Seminarhof Schleglberg / Rottenbach (www.seminarhof-schleglberg.at)

 

 

Kosten:

Seminarbeitrag: 590 € (excl. Mwst)
Aufenthalt (Vollpension im EZ + Tagespauschale 29. Nov): 170 € (incl. Mwst)

 

Infos als pdf downloaden

KULTUhRWERK SALZSTRASSE

INK Institut für Narrative Kunst